. .
siegener-sommerfestival-programmuebersicht

Hier spielt die Musik!

Bereits im letzten Jahr wurden die Weichen für 2017 neu gestellt: Nach zehn Jahren Gast-Status im Apollo-Theater beschlossen Stadtrat und Trägerverein die Rückführung des Siegener Sommerfestivals in die Trägerschaft der Stadt Siegen. Dadurch soll unter anderem eine engere Verzahnung des Sommerfestivals mit den kommunalen Kulturaktivitäten ermöglicht und für das Festival selbst neue Entwicklungsmöglichkeiten erschlossen werden.

"Stadtinszenierung" heißt die aktuelle Herausforderung, nachdem durch städtebauliche Veränderungen, insbesondere im Rahmen des Projektes "Siegen - Zu neuen Ufern", neue Plätze und Erlebnisräume entstanden sind, deren kulturelle Nutzung vielversprechende Chancen im Hinblick auf eine Verbesserung urbanen Lebens eröffnen.

Bestes Beispiel hierfür ist die Einbindung des Sommerfestivals in das dreitägige Stadtfest (16.-18. Juni): Artistik und Street Art als traditionelle Programmfarben des Sommerfestivals verleihen dem Festprogramm jenes Flair, das wir uns alle für unsere zunehmend belebte Innenstadt wünschen und das uns hoffentlich auch in den Sommermonaten der nächsten Jahre immer wieder begegnen wird - möglichst auch dann, wenn gerade mal kein Stadtfest stattfindet.

Ich danke für die großzügige finanzielle Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen, den Unternehmen innogy und Krombacher Brauerei, der Volksbank Siegerland, den SVB sowie Radio Siegen als dem Medienpartner des Festivals und wünsche allen Besuchern und Akteuren der vierwöchigen Veranstaltungsreihe anregende Stunden beim 29. Siegener Sommerfestival.


Steffen Mues
Bürgermeister

 

Festival-Bilderbuch:


Festival-Bilderbuch © René Achenbach / achenbach-fotografie.de

  • innogy
  • Krombacher Brauerei
  • Volksbank Siegerland eG
  • Land NRW
  • Apollo
  • Stadt Siegen